Ico_sender Sendebestätigung Ico_vorhoeren_big Nur für Angemeldete Redakteure Downloads Ico_kommentar Kommentar

117c90e7ad8565728c02531bb75e8a1c
31.03.2017 | 09:21

Kino-Tipp: „TIGER GIRL“



Ab 6. April im Kino

Immer lieb sein, immer „Entschuldigung“ sagen, bloß nicht anecken: Frauen gelten ja im Allgemeinen eher als das schwache Geschlecht. Dass das völliger Quatsch ist, hat Regisseur Jakob Lass bereits in seinem Debütfilm „LOVE STEAKS“ eindrucksvoll bewiesen. Und in „TIGER GIRL“, dem diesjährigen Publikumsliebling der Berlinale, legt er sogar noch eine Schippe drauf: Da schickt er eine aufsässige Rebellin und eine angepasste Mitläuferin auf einen wilden, gefährlichen und brutalen Trip durch Berlin – und zwar ohne Drehbuch und ohne vorgeschriebene Dialoge. „TIGER GIRL“ ist eine Zumutung – und ein Glücksfall fürs deutsche Kino, schreibt der SPIEGEL. Dieser außergewöhnliche Film kommt am 6. April ins Kino.